Arminia Supporter
Arminia Supporter #36 hier zum Download

Im Stadion

Im Stadion werden im Bereich der Westtribüne unterschiedliche Kategorieren für behinderte Fans angeboten, die auf Eure jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Es stehen dabei  unterschiedlich viele Karten zur Verfügung, im Einzelnen sind dies:

Rollstuhlfahrer: 41

Sehbehinderte: 10

Gehbehinderte: 34

Geistig Behinderte: 34

Andere Behinderungen: 20 + 26 (Block I und D)

Für Auswärtsfahrten ist die Anzahl der Plätze abhängig davon, wieviele Karten dem DSC zur Verfügung gestellt werden. Rollstuhlgerechte Auswärtsfahrten werden in der Regel zu allen Ligaspielen angeboten, die bis zu 200 km entfernt von Bielefeld stattfinden. Einmal pro Saison wird zudem eine Übernachtungsfahrt organisiert, die über diese Entfernung hinausgeht.

Als Ansprechpartner steht Arminias Behindertenbeauftragter Jörg Winkelmann über behindertenbeauftragter@arminia-bielefeld.de zur Verfügung.

Behindertenbetreuung

Contentbild

Bei Spielen des DSC Arminia Bielefeld sind seit jeher behinderte Fans regelmäßig und begeistert im Stadion. Nicht zuletzt durch die Nähe zu den Von Bodelschwinghschen Stiftungen in Bethel haben sich auch schon früh Fanclubs in der Fankultur des DSC etabliert, die von und mit behinderten Fans aufgebaut und mit Leben gefüllt werden.

Arminia und der ASC unterstützen dieses Engagement und arbeiten aktiv für ein barrierefreies Stadionerlebnis. Eine zentrale Rolle spielt hierbei das Team Behindertenbetreuung im ASC, das sich sowohl an Spieltagen als auch außerhalb für die Belange behinderter Fußballfans besonders einsetzt.

Die Anfänge des Teams hat Alex Friebel angestoßen. Als erster offizieller Behindertenbeauftragter ab 2001 und später als Fanbeauftragter ab 2004 setzte er sich für den Um- und Ausbau der Rollstuhlplätze ebenso engagiert ein wie für das Anbieten eines Sehbehindertenkommentars im Stadion, welcher inzwischen als Livestream auch über das Internet angeboten wird. Nach und nach wuchs das Angebot und die Zahl der ehrenamtlich engagierten Arminen im Kreis der Behindertenbetreuung, sodass die Koordination in einem eigenen Team leichter zu realisieren war. Der damalige ASC-Vorstand um Uli Seibt war von dem Einsatz für behinderte Fans ebenso überzeugt wie von dessen Bedeutung, sodass das Team innerhalb des ASC aufgehängt und organisiert wurde, nach wie vor stellt es einen sehr wichtigen und großen Aufgabenbereich des ASC dar.

Die Teamleitung gab Alex im Jahr 2009 an Jörg Winkelmann weiter, der seither als Ansprechpartner für alle behinderten Fans fungiert. Seither arbeitet das gesamte Team rein ehrenamtlich und bietet rund um Heim- und Auswärtsspiele des DSC ein umfangreiches Angebot.

Ob bei Kartenanfragen, Auswärtsfahrten im rollstuhlgerechten Bus, dem Sehbehindertenkommentar oder regelmäßigem Fußballtraining der Integra-Mannschaft mit Spielern des DSC haben die Behindertenbetreuer immer ein offenes Ohr für Anliegen und Wünsche aller Arminen. Insbesondere die gemeinsamen Auswärtsfahrten mit YouthClub und Ü50, die ebenfalls im ASC als Teams engagiert sind, bieten behinderten und nichtbehinderten Arminen außergewöhnliche gemeinsame Erlebnisse, die auch langfristig verbinden und gegenseitiges Verständnis fördern.

Im Stadion werden neben Rollstuhl- und Sehbehindertenplätzen auch feste Kartenkontingente für gehbehinderte sowie geistig behinderte Fans angeboten. Diese Plätze befinden sich auf der Westtribüne und sind "mittendrin", also ohne Trennung oder Abgrenzung im Tribünenblock. Auch hier steht im Vordergrund, dass sich jeder Fan willkommen fühlt und das Stadionerlebnis barrierefrei und inmitten aller Fans genießen kann. Während des Spiels steht das Team der Behindertenbetreuung als Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung, sodass Unterstützung gewährleistet ist, sobald sie benötigt wird.

Weitere Informationen rund um den Spielbesuch sind hier aufgeführt.

 

Contentbild

Die Geschichte des Livestream

Seit der Saison 2005/2006 bietet Arminia in Kooperation mit den Bielefelder Stadtwerken einen speziellen Service für sehbehinderte Fans an: Unterhalb von Block I befinden sich besonders ausgestattete Plätze, auf denen die Anhänger der Blauen und der jeweiligen Gastmannschaft während des Spiels über Kopfhörer einen Livekommentar hören können.

Kommentiert werden die Spiele von ehrenamtlichen Aktiven (siehe unten), die für diese spezielle Tätigkeit und die besonderen Bedürfnisse sehbehinderter Hörer durch die DFL intensiv und regelmäßig geschult werden.

Der Audiokommentar konnte ab der Rückrunde 2006/2007 durch die kostenlose Unterstützung unseres Providers comspace auch auf der ASC-Internetseite verfügbar gemacht werden, um jenen Fans eine Alternative zu bieten, die es mal nicht ins Stadion schaffen.

Nach dem Abstieg in die 3. Liga und damit dem nahezu vollständigen Wegfall der Liveberichterstattung begann im ASC die Planung, die entstehende Lücke durch eine Ausweitung der Kommentierung auf die Auswärtsspiele wenigstens etwas zu schließen. Nachdem die letzten organisatorischen Details geklärt werden konnten und eine funktionierende und kostengünstige technische Lösung gefunden wurde, konnte am 27.09.2011 erfolgreich das erste Spiel übertragen werden.

Die Kommentatoren

Alexander Friebel:
Alex war maßgeblich am Aufbau des Sehbehindertenkommentars beteiligt und kommentiert diesen von  Beginn an. Er  war und ist auch schon in diversen anderen Funktionen ehrenamtlich aktiv, u.a. als Kassenwart des ASC, Vorstandsmitglied der Bundesbehindertenfanarbeitsgemeinschaft e.V. (BBAG) oder als Behindertenbeauftragter des DSC. In der Zeit, in der er Behindertenbeauftragter war, engagierte er sich unter anderem für die Umsetzung des Sehbehindertenkommentars in Bielefeld.

Thorsten Röwekamp:
Auch Totti ist Kommentator der ersten Stunde und bei den Heimspielen oft im Doppelpack mit Alex aktiv. Als Kommentator ist er sachlich und informativ, bleibt aber immer vor allem Fan – und damit einfach authentisch. Bevor es den Sehbehindertenkommentar gab, war er an Spieltagen als Betreuer der Rollstuhlfahrer engagiert.

Din Neels:
Seit der Saison 2009/10 ist auch Din im Bereich Sehbehindertenkommentierung eingestiegen. Zunächst zum „Aushelfen“ in die Kommentatorenrolle gerutscht, bringt sie nach  inzwischen zwei Schulungen und etlichen Spielen Erfahrung ihre muntere, fröhliche Art regelmäßig ein. Im ASC leitet die außerdem die Teams Video und Veranstaltungen, wobei sie an zahlreichen Abenden (z.B. bei Hinter den Kulissen oder der Weihnachtsfeier) die Interviews mit unseren Gästen führt.

Heinz Schindler:
Mit Heinz haben wir seit kurzem einen echten Profi in unserem Team. Heinz kommentiert hauptberuflich seit mehr als 15 Jahren im öffentlich-rechtlichen Rundfunk – vor allem im MDR und NDR – und ist in dieser Funktion auch regelmäßig auf der Alm zu Gast. Und was macht so ein Vollblutkommentator in seiner Freizeit? Richtig, ehrenamtlich für Arminia auswärts kommentieren!

Jörg „Benno“ Winkelmann:
Wenn Not am Mann ist, kann man sich immer auf Benno verlassen. So springt der ehrenamtliche Behindertenbeauftragte bei Bedarf auch schon mal als Kommentator ein. Bei Auswärtsspielen kennen ihn die meisten aber als Fahrer des ASC-Fanmobils. So sorgt er auch dafür, dass Kommentatoren und Technik wohlbehalten am Ziel ankommen.

Gastkommentatoren:
Neben den regelmäßig und fest im Kommentatorenteam Engagierten freut es uns besonders, dass schon während der Planungen des Auswärtsstreams einige weitere Arminen Ihre Mithilfe, auch beim Kommentieren, angeboten haben. Auf diese Angebote kommen wir natürlich immer wieder sehr gerne zurück, sodass es neben den hier genannten auch weitere Stimmen im Stream geben wird. Wann und wer das genau sein wird, erfahrt Ihr in der jeweiligen Spieltagsankündigung.

« zurück
Krombacher .comspace Fahrschule Urban FUGAMO K.zwo In4media