Arminia Supporter
Arminia Supporter #36 hier zum Download

Im Stadion

Im Stadion werden im Bereich der Westtribüne unterschiedliche Kategorieren für behinderte Fans angeboten, die auf Eure jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Es stehen dabei  unterschiedlich viele Karten zur Verfügung, im Einzelnen sind dies:

Rollstuhlfahrer: 41

Sehbehinderte: 10

Gehbehinderte: 34

Geistig Behinderte: 34

Andere Behinderungen: 20 + 26 (Block I und D)

Für Auswärtsfahrten ist die Anzahl der Plätze abhängig davon, wieviele Karten dem DSC zur Verfügung gestellt werden. Rollstuhlgerechte Auswärtsfahrten werden in der Regel zu allen Ligaspielen angeboten, die bis zu 200 km entfernt von Bielefeld stattfinden. Einmal pro Saison wird zudem eine Übernachtungsfahrt organisiert, die über diese Entfernung hinausgeht.

Als Ansprechpartner steht Arminias Behindertenbeauftragter Jörg Winkelmann über behindertenbeauftragter@arminia-bielefeld.de zur Verfügung.

Infos für Menschen mit Behinderungen

Arminias Behindertenbetreuung:

Als Ansprechpartner für alle behinderten Fans fungiert Jörg Winkelmann. Er ist Behindertenbeauftragter des DSC und leitet das Team "Behindertenbetreuung" im ASC, koordiniert also auch alle Aufgaben außerhalb des Spieltages.
Thorsten Röwekamp, Alexander Friebel und Din Vangermain kümmern sich vor allem an den Spieltagen um die Belange der sehbehinderten Fans (s. unten), während Aichan Mola-Ali, Oliver Stapf und Peter Heckmann für die Betreuung der Rollstuhlfahrer in der SchücoArena verantwortlich sind. 



v.l.n.r.: Behindertenbeauftragter Jörg "Benno" Winkelmann, Behindertenbetreuer Aichan "Ari" Mola-Ali, Oliver Stapf, Peter Heckmann und Beate Meller sowie unsere Kommentatoren Alexander Friebel, Heinz Schindler und Thorsten "Totti" Röwekamp

Kontakt:
DSC Arminia Bielefeld GmbH & Co KGaA 
Jörg Winkelmann 
Melanchthonstr. 31a
33615 Bielefeld
Handy: 015206 - 76 46 86
Fax: 0521 - 96611 11
behindertenbeauftragter@arminia-bielefeld.de

Infos für behinderte Fans

Mitgliedschaft
Im ASC haben aktuell mehr als 80 behinderte Mitglieder ihre Heimat im Verein gefunden. Aktive Mitgestaltung und das vielfältige Angebot, von Veranstaltungen bis hin zum Livestream, sind dabei nur einige der Gründe, die neben dem Stimmrecht und der Arminengemeinschaft für eine Mitgliedschaft sprechen.
Im ASC gilt dabei genauso wie in der passiven Mitgliedschaft im DSC ein ermäßigter Beitrag ab einer Behinderung von 50%. Dieser beträgt derzeit 24 € pro Halbjahr, der Vollzahlerbeitrag beträgt 42 € pro Halbjahr.
Für den Mitgliedsantrag ist es wichtig, dass eine Kopie des Behindertenausweises als Nachweis mitgeschickt wird. Auch sollte darauf geachtet werden, dass jeweils ein aktueller Nachweis in der Geschäftsstelle vorliegt, damit die Ermäßigung gewährt werden kann.
Der Mitgliedsantrag steht hier jederzeit zum Download. Er kann ausgedruckt, ausgefüllt und gegebenenfalls mit der beigelegten Kopie des Behindertenausweises an folgende Adresse geschickt werden:
DSC Arminia Bielefeld e.V.
Abteilung Arminia Supporters Club
Melanchthonstraße 31a
33615 Bielefeld

Behinderten-Fanclubs
Seit der Saison 2002/03 gibt es beim DSC Arminia eine separate Betreuung für Rollstuhlfahrer. Nachdem sich im Jahre 2001 der erste Fanclub der Rollstuhlfahrer - die „Alm-Rollis“ - gründete und alsbald begonnen wurde, erste Auswärtsfahrten zu organisieren, gibt es seit 2002 einen offiziellen Behindertenbeauftragten. Die Schwerpunkte liegen sowohl auf der Betreuung an Heimspieltagen, als auch auf der Organisation von Auswärtsfahrten mit einem behindertengerechten Bus. Außerdem veranstalten die „Alm-Rollis“ monatliche Treffen, an dem die Rollis sich untereinander, aber auch mit der Fanbetreuung über alle anstehenden Aktivitäten austauschen. Interessierte sind hier jederzeit genauso herzlich willkommen wie in der ArminenSchmiede Bethel. Der 2004 gegründete integrative Fanclub vereinigt Menschen mit den unterschiedlichsten Behinderungen sowie Nichtbehinderte gleichermaßen. Den Kontakt kann man über das Freizeit- und Kulturzentrum Neue Schmiede in Bielefeld-Bethel herstellen. Zuwachs erfuhren die Behinderten-Fanclubs durch die Lebenshilfe Harsewinkel (seit 2005), Holtkamp und Freunde (2006) und Blue Bee Three (2007). Diese drei gingen übrigens aus betreuten Behinderten-Wohngruppen hervor, deren Bewohner gemeinsam bei Arminia ihre Freizeit verbringen. Insbesondere die Fanclubs ArminenSchmiede Bethel und Blue Bee Three nehmen auch regelmäßig an Fanclubturnieren teil, die rund um Arminia gespielt werden.


Im Stadion
Entlang der Westtribüne befindet sich der ausgewiesene Behindertenbereich in der SchücoArena, dort befinden sich 41 überdachte Rollstuhlplätze sowie 10 Sehbehindertenplätze mit Livekommentierung während des gesamten Spiels. Hinzu kommen noch 34 Schwerstgehbehindertenplätze im Block I und 34 Sitzplätze für geistig Behinderte sowie 46 weitere Plätze auf den Blöcken I und D, die für Fans jeglicher Behinderung zur Verfügung stehen. Die Sehbehinderten-Plätze befinden sich unterhalb von Block I. Detailliertere Informationen zu diesen Plätzen: siehe unten.

Der günstigste Zugang zu allen Plätzen führt von der Melanchthonstraße aus über den Behindertenparkplatz, Anfahrtsbeschreibung folgt weiter unten. Die WC-Anlage auf der Westtribüne befindet sich an der Stadionecke unterhalb von Block I, in der Osttribüne sind zwei weitere Behindertentoiletten im Businessbereich zu finden. Alle lassen sich mit dem Euroschlüssel (auf der Westtribüne auch von der Behindertenbetreuung) öffnen.

Eintrittspreise
Rollifahrer, Sehbehinderte und anderweitig Behinderte ab einem Behinderungsgrad von 70% bezahlen im ausgewiesenen Behindertenbereich der Blöcke I und D 6,00 EUR Eintritt. Bei eingetragenem "B" im Behindertenausweis zahlen die Begleitpersonen keinen Eintritt für den ausgewiesenen Behindertenbereich. Die Karten für die ausgewiesenen Behindertenbereiche können ausschließlich über Jörg Winkelmann bestellt werden (Kontakt: siehe oben).

Auf allen anderen Plätzen im Stadion erhält jeder Behinderte ab einem Behinderungsgrad von 50% bei Vorlage seines Ausweises eine Ermäßigung in Höhe von 2,00 €. Diese Eintrittskarten sind an allen Vorverkaufsstellen sowie an der Tageskasse zu bekommen, der Behindertenausweis muss auch hier vorgelegt werden. Wir weisen darauf hin, dass Begleitpersonen außerhalb der ausgewiesenen Behindertenbereiche den vollen Tcketpreis zahlen müssen.


Rollstuhlfahrer (82 Plätze: 41 Rollstuhlplätze + 41 Begleiter)
Für jeden Spieltag stehen mindestens 8 Rollstuhlfahrerplätze (+ 8 Begleiter) zur Verfügung, die im Einzelverkauf, also nicht als Dauerkarten, verkauft werden. Von diesen werden 5 Karten für den Gastverein reserviert und nur dann an Heimfans verkauft, wenn der Gast weniger als die für ihn reservierten 5 Plätze benötigt. Ansprechpartner aus dem Team Behindertenbetreuung sind sowohl am Einlass als auch im Rollstuhlfahrerbereich jederzeit verfügbar.

Sehbehinderte (20 Plätze: 10 Sehbehinderte + 10 Begleiter)
In der SchücoArena sind zehn Plätze bei jeder Partie für sehbehinderte Fans und auch zehn Sitzgelegenheiten für ihre Betreuer reserviert, hiervon je zwei für den Gastverein. Nähere Infos zu den Sehbehinderten-Plätzen sowie Eintrittskarten für diesen Bereich gibt es über den Behindertenbeauftragten Jörg Winkelmann (Kontakt: siehe oben).

Seit der Saison 2005/2006 bietet der DSC Arminia in Kooperation mit den Bielefelder Stadtwerken einen speziellen Service für sehbehinderte Fans an: Unterhalb von Block I können sich die Anhänger der Blauen, aber auch die der jeweiligen Gastmannschaft, die Partie über Kopfhörer von Thorsten Röwekamp, Alexander Friebel und weiteren ASC- Kommentatoren kommentieren lassen. Infos zu Historie und Kommentatoren findet Ihr hier.
Seit der Saison 2011/12 bietet die Behindertenbetreuung auch bei Auswärtsspielen eine Livekommentierung an, die am PC oder per Telefon verfolgt werden kann. Nähere Infos zum Abrufen des Livestreams über Internet oder Telefon sind hier zu finden.

Gehbehinderte, geistig Behinderte und andere Behinderungen (238 Plätze: 119 Behinderte + 119 Begleiter)
Diese Plätze verteilen sich auf den Blöcken I und D. Insgesamt stehen in diesen Bereichen rund 80 Karten zur Verfügung, die nicht mit Dauerkarten belegt sind. Von diesen werden 10 Plätze immer dem jeweiligen Gastverein angeboten und nur dann an Arminen verkauft, wenn der Gastverein sie nicht benötigt.
Die Dauerkartenplätze für schwerstgehbehinderte Fans befinden sich in Block I in der 3. Reihe, direkt hinter den Sehbehindertenplätzen. In dieser Saison sind alle 20 Plätze bereits mit Dauerkarten belegt. Weitere Plätze für Schwerstgehbehinderte, geistig Behinderte und andere Behinderungen befinden sich in Block I in den Reihen 4-6 sowie in Block D in den Reihen 2 und 3. Für den Gastverein werden grundsätzlich Plätze in Block D zur Verfügung gestellt.


Anreise-Infos
Bahn

Aufzüge erleichtern das Vorankommen innerhalb des Bielefelder Bahnhofs. Der Ausstieg per Rollstuhlhebelift ist auf allen Bahnsteigen möglich. Rollstuhlnutzer werden anschließend vom mobilen DB-Personal, das auf den Bahnsteigen und in der Empfangshalle zu finden ist, zum Ausgang geleitet (3-S-Zentrale, Tel.: 0521-785 1055 - durchgehend besetzt).
Das Reisezentrum (ÖZ Mo – Sa 6.15 Uhr – 20.30 Uhr, So 8.00 – 20.30 Uhr) befindet sich auf der rechten Seite der Empfangshalle, die über den Bahnhofsplatz ebenerdig erreichbar ist. Rollstuhlnutzer sollten sich ca. 45 Min. vor der Abfahrt vom HBF einfinden.

Von 7 bis 22 Uhr kann zudem der allgemeine Mobilitätsservice der Deutschen Bahn unter der Telefonnummer 0180-699 66 33 erreicht werden. Nach elektronischer Anrufannahme mit wahlweise Sprach- oder Tastaturnavigation durch ein Eingangsmenü wird der Anruf an einen Mitarbeiter im Mobilitätsservice weitergeleitet. Unabhängig der Dauer des Gesprächs kostet ein Anruf über diese Nummer 20 Cent aus dem Festnetz und maximal 60 Cent aus dem Mobilnetz. Über Email ist die Mobilitätszentrale unter msz@deutschebahn.com zu erreichen und nach wie vor muss jede Reise hierüber bis um 20 Uhr des Vorabends angemeldet werden. 
Ausführliche Informationen der Deutschen Bahn finden Sie hier.

Weiterfahrt zum Stadion mit der U-Bahn
Vor dem Bahnhof geht es per Aufzug zur unterirdisch gelegenen Stadtbahn. Mit der Linie 4 Richtung Universität/Lohmannshof bis zur Haltestelle Rudolf-Oetker-Halle, wo der Aufzug des Max-Planck-Gymnasiums den kürzesten Weg bietet. Von dort aus führen ca. 250 m Fußweg durch den Park zum Eingang "Süd" der SchücoArena, an dem an der linken Seite auch der Behinderteneingang zu finden ist.

PKW-Anfahrt zum Stadion/Parkplätze
Über die A2 bis zum Kreuz Bielefeld, dort auf die A33 Richtung Bielefeld-Zentrum. Derzeit führt diese automatisch auf den Ostwestfalendamm Richtung Zentrum weiter, das Stadionsymbol ist hier bereits ausgeschildert. An der Abfahrt Werther/Stapenhorststraße den Ostwestfalendamm verlassen und an der Ampelkreuzung am Ende der Abfahrt links abbiegen in die Stapenhorststraße. Das Stadion liegt etwa 2 km weiter auf der rechten Seite. Von der Stapenhorststraße rechts in die Melanchthonstraße abbiegen. Nach 100 m folgt links die Einfahrt zu ca. 20 Behindertenparkplätzen, die nahe dem Behinderteneingang liegen.
Achtung: Um die Melanchthonstraße mit dem PKW zu passieren, ist eine vorherige Anmeldung beim Behindertenbeauftragten vorteilhaft.


Behindertengerecht Übernachten in Bielefeld
Behindertengerechte Hotels gibt es in Bielefeld reichlich. Besonders zu empfehlen sind folgende, zentral gelegene Häuser:

Hotel Mercure Am Niederwall
Niederwall 31-35
33602 Bielefeld
Telefon: 0521-52 530

Hotel Mercure
Waldhof 15
33602 Bielefeld
Telefon: 0521-52 800

Etap Hotel
Detmolder Str. 314
33605 Bielefeld
Telefon: 0521-922 35 20

Hotel Lindenhof
Quellenhofweg 125
33617 Bielefeld
Telefon: 0521-144 6100

Eine Übersicht über alle Hotels und Pensionen in Bielefeld und Umgebung verschafft man sich am besten online über das Bielefelder Unterkunftsverzeichnis.

In der Saison 2010/2011 brachte die Bundesligastiftung erneut ihren Reiseführer für den barrierefreien Stadionbesuch heraus, in dem auch die Informationen zu Arminia Bielefeld aufgeführt sind. Ein Auszug mit den für Bielefeld relevanten Angaben finden Sie hier, das gesamte Dokument ist als pdf-Datei auf den Seiten der Bundesligastiftung eingestellt.

« zurück
Krombacher .comspace Fahrschule Urban FUGAMO K.zwo In4media