Arminia verliert im Abstiegsgipfel

Ein grosser Tiefschlag im Abstiegskampf – Arminia kann das entscheidene Spiel gegen die Frankfurter Eintracht nicht gewinnen und belegt weiterhin einen Abstiegsplatz. Vor 24.300 Zuschauern in der Sch├╝coArena machten Ioannis Amanatidis (10./47., Foulelfmeter) und Aleksandar Vasoski (33.) den dritten Ausw├Ąrtserfolg der Hessen perfekt. In der Nachspielzeit traf der eingewechselte Marcel Heller sogar noch zum vierten Treffer. F├╝r die Arminia, die zuvor zwei Heimspiele hintereinander gewonnen hatten, trafen Radim Kucera in der 28. Minute und der eingewechselte Christian Eigler (81.).

 

Aufstellung und Statistik:
Bielefeld: Hain – Korzynietz, Westermann, Gabriel (60. Kamper), Schuler – Kauf – Zuma, Kucera, B├Âhme, Kobylik (69. Masmanidis) – Wichniarek (71. Eigler). – Trainer: Middendorp

Frankfurt: Nikolov – Rehmer, Vasoski, Russ, Spycher – Huggel, Fink – Meier (84. Chris), K├Âhler – Takahara, Amanatidis (69. Heller). – Trainer: Funkel

Schiedsrichter: Dr. Helmut Fleischer (Sigmertshausen)
Tore: 0:1 Amanatidis (10.), 1:1 Kucera (28.), 1:2 Vasoski (33. ), 1:3 Amanatidis (47., Foulelfmeter), 2:3 Eigler (81.), 2:4 Heller (90.+2)
Zuschauer: 24.349
Gelbe Karten: Wichniarek (4), Gabriel (2)

Nun hilft nur noch Daumendr├╝cken f├╝r das n├Ąchste Ausw├Ąrtsspiel in Wolfsburg….weitere Infos und Stimmen zum Spiel unter www.arminia-bielefeld.de

Diesen Beitrag teilen: