Auswärtsfahrten mit dem AS Youth Club nach Hannover und Hamburg

Halbzeitbilanz beim AS Youth Club

Die Hinrunde ist vorbei und wir sind schon wieder mitten im Abstiegskampf. Eigentlich nichts Außergewöhnliches und dennoch hatten sich alle diese Saison etwas Anderes vorgenommen. An der Unterstützung der Jugendlichen des YC bei den Auswärtsfahrten kann es aber nicht gelegen haben. Denn gerade die jungen Fans haben uns gezeigt, dass man bis zur letzten Minute Flagge zeigen muss. Besonders fällt mir dazu die Situation ein, als man auf Schalke zurück lag und Leon mit seiner Trommel noch mal den ganzen Arminenblock gegen Ende des Spiels aufmischte.

Mehr als die Hälfte unserer Auswärtsfahrten in dieser Saison haben wir schon bestritten und die Kombination mit den Rollis läuft einfach fantastisch. Schauen wir aber nach vorn.

Leider folgten die Auswärtsfahrten im Jahr 2007 so dicht aufeinander, dass nun nur noch eine Fahrt mit dem Rollibus und eine Fahrt mit dem Sonderzug übrig geblieben sind.

1. Die Fahrt nach Hannover (Bus) am Samstag, den 15.3.08
2. Die „schwarz-weiß-blaue Fahrt“ nach Hamburg (Sonderzug) am Samstag, den 29.03.08

Für die Fahrt nach HH haben wir uns in Zusammenarbeit mit dem Fanprojekt etwas Besonderes ausgedacht: Fahrt in einem eigenen Abteil innerhalb des Sonderzuges, wenn die Zeit es erlaubt, die Besichtigung des HSV Museums, sowie nach dem Spiel ein gemeinsames Essen mit den HSV-Fans. Die Abfahrt wird Samstagmorgen gegen 8:00 Uhr sein und die Ankunft am HBF Bielefeld gegen 23:00 Uhr. Da wir aber nur insgesamt 80 Plätze haben, davon 20 Plätze für den YC, bitte ich Euch um rechtzeitige Anmeldung an kirschberger@arminia-bielefeld.de oder youthclub@arminia-supporters-club.de. Die ersten Reservierungen liegen schon vor.

Außerdem wird im Frühjahr eine Lan-Party stattfinden. Nähere Einzelheiten dazu findet ihr demnächst auf unserer Homepage www.arminia-supporters-club.de.

Fragen und Anregungen könnt Ihr uns wie immer unter der obigen Mailadresse zukommen lassen.

Euer Jürgen vom Youth Club-Team

 

 

 

Diesen Beitrag teilen: