DSC-Logo: Schriftzug erneuert

Nach mehreren GesprĂ€chsrunden ist es nun endgĂŒltig: Gestern hat der DSC-Vorstand gemeinsam mit der Fan-AG (DSC-Fanbetreuung, Arminia Supporters Club, AFC-Dachverband und Fan-Projekt) eine erneute VerĂ€nderung des Arminia-Logos beschlossen.

Ebenfalls am Treffen und der Entscheidung beteiligt war ein Hauptvertreter der Faninitiative „Unser DSC“. Ergebnis: Das Wappen bleibt wie bisher bestehen, nur der Schriftzug wird erneuert. So ist die AbkĂŒrzung „DSC“ jetzt wieder ein Hauptbestandteil des Logos und auch der Zusatz „Bielefeld“ findet sich wieder. Die beiden dynamischen „i-Punkte“ bleiben erhalten, wurden aber etwas in der Höhe angeglichen. Nicht verĂ€ndert wurden Schriftart und Farben.

„Diese VerĂ€nderungen sind ein guter Kompromiss“, sagt der DSC-Fanbeauftragte Christian Venghaus. „Wir als Fan-AG hoffen, dass sich nun Fans und Mitglieder mit dem neuen Layout identifizieren können – insbesondere, weil wir die Initiative „Unser DSC“ an der Entscheidung beteiligt haben.“

Die Initiative war als Reaktion einiger Arminia-Fans und -Mitglieder auf das neue Logo entstanden: es wurden unter anderem Unterschriften gegen die VerĂ€nderungen, besonders gegen das Auslassen des Schriftzuges „DSC“, gesammelt. „Die Hauptforderungen haben wir mit dem neuen Layout erfĂŒllt“, so Venghaus.

Auch Arminias GeschĂ€ftsfĂŒhrer Roland Kentsch und PrĂ€sident Hans-Hermann Schwick sind zufrieden mit dem Kompromiss: „Die GesprĂ€che waren sehr konstruktiv, deshalb werden wir diesen Dialog auch in Zukunft gerne weiterfĂŒhren“. VizeprĂ€sident Andreas Mamerow kĂŒndigt an, die umfangreiche Strategie, die hinter dem neuen DSC-Logo steht, in KĂŒrze ausfĂŒhrlich darzustellen: „Dieser Kompromiss zeigt: Der DSC lebt und bewegt.“

Auch Vertreter des ASC waren im Rahmen der Fan-AG an der Entscheidungsfindung beteiligt.

 

Diesen Beitrag teilen: