Vereins- und Jugendtag am 25.7.2009

Albrecht LĂ€mmchen (PrĂ€sidium DSC Arminia Bielefeld, Abteilungen): „Wir haben in den letzten Wochen und Monaten gemeinsam eine großartige Veranstaltung vorbereitet, die mir persönlich sehr am Herzen liegt. Den Verein mit all seinen Abteilungen im Stadion erleben zu können, hat es so bisher nicht gegeben. Ich freue mich auf einen außergewöhnlichen Nachmittag und danke allen Beteiligten, besonders dem ASC, dass sie diesen ersten Vereins- und Jugendtag möglich gemacht haben.“

FĂŒr den Stationslauf, teilnehmen können alle Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren, hat sich  jede Abteilung eine sportlich-kreative Aufgabe aus ihrem TĂ€tigkeitsfeld ĂŒberlegt, die in unmittelbarer NĂ€he zum jeweiligen Abteilungsstand durchgefĂŒhrt wird.
Michael Wosch (Abteilungsleiter Billard): „Es ist eine kleine Herausforderung, die mit Queue und Geschick zu lösen sein wird. Mehr wird noch nicht verraten. Dabei freue ich mich auch darauf, vielen Arminen einen Einblick in unsere Abteilung und den Spaß am Billard vermitteln zu können.“
Sabine Esser (Vorsitzende Eiskunstlauf): „Die Eisbahn ins Stadion zu holen, wĂ€re wohl etwas schwierig geworden, auch wenn bei warmem Wetter ein wenig AbkĂŒhlung mitunter Willkommen wĂ€re. Geschicklichkeit und ein kĂŒhler Kopf sind jedoch auch fĂŒr die Aufgabe unserer Abteilung durchaus hilfreich.“

WĂ€hrend des Stationslaufs gilt es darĂŒber hinaus, einige Fragen zum Verein zu beantworten – im Vereinsquiz wird allerdings nicht wie sonst nach der RĂŒckennummer vom neuesten StĂŒrmer gefragt werden. Stattdessen könnte das Wissen um das GrĂŒndungsjahr der Altligaabteilung oder ein Blick auf das Infomaterial der Nachwuchsabteilung hilfreich sein.
Alexander Doht (1. Vorsitzender Hockey): „Es kommt der ganze e.V. von allen Seiten vor. Wer am Vereins- und Jugendtag mit offenen Augen durch die StĂ€nde geht, wird zum Beantworten aber weder Chronik noch Laptop mitbringen mĂŒssen. FĂŒr Mitglieder und Besucher soll es ein spannender und schöner Nachmittag werden, der vor allem die Freude am Verein in den Vordergrund rĂŒckt.“

Doch nicht nur fĂŒr Jugendliche wird am Vereins- und Jugendtag viel Neues geboten und bisher weniger Bekanntes ĂŒber und im DSC Arminia Bielefeld erlebbar werden, um das leibliche Wohl sorgen sich zudem die Arminis an ihrem Stand.
Hans-JĂŒrgen Laufer (Vorsitzender ASC): „Am 25. Juli gibt es die bisher einmalige Möglichkeit, auf so engem Raum so viel Verein kennenzulernen, sich mit Mitgliedern und Aktiven der einzelnen Abteilungen auszutauschen oder sich ĂŒber die AktivitĂ€ten und Teilnahmemöglichkeiten zu informieren. Schon im Vorfeld war es fĂŒr uns im ASC faszinierend, mit welcher Begeisterung fĂŒr Arminia und speziell den Vereins- und Jugendtag abteilungsĂŒbergreifend zusammengearbeitet wurde. Diese Begeisterung möchten wir fĂŒr alle Mitglieder und Fans spĂŒrbar werden lassen.“

Vlado Radman (Abteilungsleiter Schiedsrichter): „FĂŒr uns ist diese Veranstaltung natĂŒrlich eine besondere Herausforderung. Schließlich sind wir im Ligaalltag eher „EinzelkĂ€mpfer“. Nichtsdestotrotz hat es schon bisher sehr viel Freude gemacht, mit allen Abteilungen und dem Verein zusammen dieses besondere Fest vorzubereiten und ich bin ĂŒberzeugt, dass es auch fĂŒr Besucher ein besonderes Erlebnis werden wird.“

In der Halbzeitpause des Spiels werden schließlich die Preise unter den jugendlichen Teilnehmern des Stationslaufs ausgelost werden. Michael Joachim (Abteilungsleiter Frauen & MĂ€dchen): „Die Preise sind sehr außergewöhnlich und kommen direkt aus den Abteilungen. Ich bin ĂŒberzeugt, dass sie nicht nur am Vereins- und Jugendtag fĂŒr viel Freude sorgen werden. Es wird ohnehin an diesem Tag nur Gewinner geben, allen Voran der Verein selbst und seine Mitglieder.“

Weitere Infos zum Vereins- und Jugendtag folgen in den nÀchsten Tagen an dieser Stelle.

Diesen Beitrag teilen:

IMPRESSUM