2. Sitzung zu Versammlungs-, Wahl- und Beitragsordnung

Am 16. September fand in den R├Ąumen der Gesch├Ąftsstelle das 2. Treffen der Ordnungskommission statt. W├Ąhrend diesem vertraten Hans- Hermann Schwick und Andreas Mamerow den DSC- Vorstand, Wolfgang Lohmeier den Verwaltungsrat, Sebastian Kraus die kritischen Arminen sowie Hans- J├╝rgen Laufer, Markus Bliemetsrieder und Ulrike Polenz den ASC.

Zun├Ąchst wurde die grunds├Ątzliche Systematik der Ordnungen diskutiert. Als sinnvoll wurde von allen Beteiligten angesehen, die bisherige Versammlungs- und Wahlordnung in zwei separate Ordnungen zu trennen. Somit werden insgesamt f├╝nf Ordnungen die Satzung des DSC Arminia Bielefeld e.V. erg├Ąnzend ausf├╝hren: Ehrenordnung, Versammlungsordnung, Wahlordnung, Beitragsordnung und Jugendordnung.
Die ersten vier sind jeweils von der Mitgliederversammlung zu verabschieden, w├Ąhrend die Jugendordnung bereits satzungsgem├Ą├č von der Vereinsjugend erstellt und verabschiedet wurde (da sie sich ausschlie├člich auf diese bezieht). Die Ehrenordnung wurde schon vor einigen Jahren verabschiedet, Versammlungs-, Wahl- und Beitragsordnung werden derzeit ausgearbeitet und sollen in die kommende Jahreshauptversammlung eingebracht werden.

 Dabei ist die Ausarbeitung der Versammlungs- sowie der Beitragsordnung bereits einen wesentlichen Schritt vorangekommen.
F├╝r die Beitragsordnung wurden die von allen oben genannten Beteiligten als relevant angesehenen Inhalte zusammengetragen und anschlie├čend vereinbart, dass der ASC einen ausformulierten Vorschlag einbringen wird. Dieser wird in der n├Ąchsten Sitzung final ├╝berarbeitet werden und anschlie├čend durch die aktuellen, tabellarisch dargestellten Beitragss├Ątze des Vereins sowie seiner Abteilungen fertiggestellt.
Die Versammlungsordnung konnte bereits im Vorfeld der Sitzung nach telefonischen sowie ├╝ber E- Mail kommunizierten Absprachen wesentlich gek├╝rzt werden. Innerhalb der Sitzung wurden erneut alle Paragraphen durchgesprochen und kleine ├änderungen erg├Ąnzt.
Damit liegt die Versammlungsordnung nun zur finalen Pr├╝fung allen Beteiligten vor und kann voraussichtlich schon in der kommenden Sitzung als f├╝r die Jahreshauptversammlung vorgesehener Vorschlag verabschiedet werden.

F├╝r die Wahlordnung steht hingegen die Hauptarbeit noch bevor. F├╝r diese wurden die als wichtig angesehenen Inhalte stichpunktartig gesammelt und folgendes Vorgehen vereinbart:
ASC und kritische Arminen werden sich zwischen den Sitzungen treffen, um die Ordnung in der beabsichtigten Weise ÔÇô also mit besonderem Augenmerk auf die festgehaltenen Stichpunkte ÔÇô zu k├╝rzen und umzuformulieren. Diese Version wird noch vor der n├Ąchsten Sitzung an alle Beteiligten geleitet, um eine effektive Besprechung der vorgeschlagenen ├änderungen gew├Ąhrleisten zu k├Ânnen. Abh├Ąngig von den dann einflie├čenden Anmerkungen wird die weitere Ausarbeitung der Wahlordnung besprochen werden.

Die gute und effektive Zusammenarbeit in der Ordnungskommission l├Ąsst die Ausarbeitung sogar schneller als erwartet vonstatten gehen, sodass wir hoffen, noch in diesem Jahr die Arbeit in dieser Kommission abschlie├čen zu k├Ânnen. Die n├Ąchste Sitzung wird in der 46. Kalenderwoche stattfinden, ├╝ber die weiteren Entwicklungen werden wir an dieser Stelle informieren.

 

Diesen Beitrag teilen: