Arminia Supporters Club

EINER FÜR ALLE! ALLE FÜR DICH!


SIE HABEN DAS WORT!

Bereits im Vertrag von Lissabon wurden die „Besonderheiten des Sports“ in den EU- Vertrag aufgenommen. Durch diese wichtige Maßnahme ist es erst möglich geworden, dass rechtliche Fragen rund um den Sport und den sportlichen Wettbewerb durch den EuropĂ€ischen Gerichtshof nicht allein auf der Grundlage des Wirtschaftsrechts entschieden werden mĂŒssen. Dem EGH ist somit ein Handlungsspielraum gegeben worden, der besonders fĂŒr eine strikte Finanzkontrolle und die deutsche 50+1- Regel große Bedeutung bekommen könnte.

Nun möchte die EU- Kommission den begonnenen Weg weiter verfolgen und die rechtlichen Grundlagen fĂŒr sportliche Angelegenheiten klarer ausformulieren. Um dies nicht allein auf der Basis eigener EinschĂ€tzungen und der aktuellen Studienlage aufbauen zu lassen, ist bis zum 1. Juni 2010 eine Umfrage im Internet eingerichtet. An dieser können und sollen sich alle am Sport Beteiligten (VerbĂ€nde, Vereine, Organisationen, Veranstalter, Fans und Vereinsmitglieder aller Sportarten in allen europĂ€ischen LĂ€ndern) beteiligen, um der EU- Kommission ein möglichst umfassendes Bild zu ermöglichen, wie die Betroffenen die aktuelle Lage sowie die sinnvolle Weiterentwicklung beurteilen.

Zu sechs Themenkomplexen werden Thesen aufgestellt, die im Hinblick auf folgende Fragestellungen beantwortet werden sollen:
– Was sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten Herausforderungen oder Probleme fĂŒr den Sport in Europa?
– Auf welche Ziele und Maßnahmen sollte sich die EU angesichts der angesprochenen Herausforderungen und Probleme im Sport konzentrieren?
Über die Umfrage hinaus besteht jederzeit die Möglichkeit, der EU- Kommission ĂŒber die Kontaktfunktion eine ĂŒber die Fragestellung hinausgehende EinschĂ€tzung zuzusenden. Diese werden unseren Erfahrungen nach gewissenhaft bearbeitet und zeitnah beantwortet.

Hier geht’s zur Umfrage:
http://ec.europa.eu/yourvoice/ipm/forms/dispatch?form=EUandSPORT&lang=de

Weitere Informationen ĂŒber die BemĂŒhungen auf europĂ€ischer Ebene sind in den Berichten ĂŒber die Tagungen in BrĂŒssel auf unserer Seite sowie auf der Webseite von „Unsere Kurve“ (www.unserekurve.de) nachzulesen.