Bereits am 29. Juni war der Vorstand des ASC eingeladen, die Abteilung mit ihren Tätigkeiten innerhalb der turnusmäßigen Präsidiumssitzung vorzustellen. Der Vorstand des ASC bot eine Stunde PowerPoint, die viele bisher weniger bekannte ASC- Tätigkeitsbereiche darstellte.

Das neue Präsidium unseres Vereins, in das im Juni Wolfgang Brinkmann, Andreas Mamerow, Wilfried Lütkemeier, Hans- Jürgen Laufer und Detlef Echternkamp berufen wurden, hat derzeit eine Vielzahl von Aufgaben zu bewältigen, um den DSC Arminia Bielefeld e.V. wieder auf eine langfristig gesunde Basis zu stellen. Neben den tagesaktuellen Entscheidungen und Tätigkeiten wird derzeit zu jeder Präsidiumssitzung eine Abteilung des Vereines eingeladen, um die eigene Arbeit vorzustellen und eventuell vorhandene Probleme direkt ansprechen zu können.

Nachdem die Nachwuchsabteilung für den 29. Juni kurzfristig absagen musste, war der ASC bereits früher als geplant in der Geschäftsstelle zu Besuch. Neben dem Präsidium waren auch Wolfgang Lohmeier für den Verwaltungsrat sowie Ralf Schnitzmeier und Markus Uhlig für die KGaA vertreten, sodass die weitergegebenen Informationen allen wesentlichen Bereichen des DSC zugänglich sind.

In einer gut halbstündigen PowerPoint- Präsentation wurden vom ASC- Vorstand alle Arbeitsbereiche von Behindertenbetreuung, Heim- und Auswärtsspielen über Youth Club, Ü50 und Video bis hin zu Fanpolitik, HP und Supporter vorgestellt. Hierbei ging es zum einen um die innere Struktur des ASC und seiner Teams, zum anderen aber auch um grundsätzliche Zielsetzungen bei der täglichen Arbeit.

Beeindruckend waren dabei einige Zahlen: So leisten 50 Aktive in 12 Teams jedes Jahr über 20.000 ehrenamtliche Stunden für den DSC, seine Fans und Mitglieder. Durch frühzeitige Rücklagenbildung konnte das schwierige erste Halbjahr 2010 nicht nur im ASC finanziell sicher überbrückt werden, auch anderen Abteilungen konnte in finanziellen Engpässen ausgeholfen werden und so die Vereinskasse entlastet werden. Das breit gefächerte Angebot, das insbesondere den ASC- Mitgliedern zugute kommt, beeindruckte den ein oder anderen Anwesenden sichtlich – zumal all dies auch dem Gesamtverein von großem Nutzen ist.

Ein kleiner Teil der PowerPoint- Präsentation, die als Grundlage für die ausführenden Erläuterungen diente, ist hier bereits in Bildern zu sehen: