In der Saison 2012/13 soll das Financial Fair Play (FFP) Bedingung für Vereine sein, um am europäischen Wettbewerb teilnehmen zu können. Die Uni Chemnitz befragt Fußballfans in ganz Europa, welche Aspekte des FFP für sie besonders wichtig sind und welche Auswirkungen sie erwarten.

Das Financial Fair Play der UEFA verfolgt Ziele, die für jeden Fußballverein eigentlich selbstverständlich sein sollten:
– Ausgaben dürfen Einnahmen im Regelfall nicht überschreiten
– langfristige Investitionen in Jugendbereich und Infrastruktur sollen gefordert werden
– sicherstellen rechtzeitiger Begleichung von Verbindlichkeiten durch die Clubs
– dadurch langfristige Stabilität des europäischen Wettbewerbs

Diese Zusammenfassung gibt jetzt nur einen ganz groben Überblick über die Kernziele. Wer sich genauer über das FFP der UEFA informieren möchte, findet sowohl auf der Seite der UEFA als auch auf unserer Webseite ausführliche Berichte.

Die Umfrage der Uni Chemnitz richtet sich an Fußballfans in allen europäischen Ligen und möchte erreichen, dass Interessen und Ansichten von Fans berücksichtigt werden können. Das Ausfüllen der Umfrage dauert rund 12 Minuten, der Fragebogen selbst lässt sich unter folgendem Link abrufen:
http://www.tu-chemnitz.de/hsw/sportwissenschaft/financialfairplay/