Arminia Supporters Club

EINER FÜR ALLE! ALLE FÜR DICH!


Fan-AG lÀdt zum 3. Fanabend ein

Der Fanabend soll den Startschuss fĂŒr die Realisierung des Arminia-Museums geben, Fans und Mitgliedern die Möglichkeit bieten, sich selbst, Ideen und WĂŒnsche einzubringen oder auch die Umsetzung finanziell zu unterstĂŒtzen.

Losgehen wird es um 19 Uhr mit der Vorstellung der bisherigen Überlegungen, ĂŒber bereits angedachte Exponate wird berichtet und erste Raumgestaltungen skizziert. Hans-JĂŒrgen Laufer wird ebenso wie Christian Venghaus von den bisherigen HĂŒrden und dem schon Erreichten berichten, was aber immer noch „ganz am Anfang“ der Museumsinhalte bedeutet, fĂŒr die die Fan- und Mitgliederanliegen nun gefragt sind.

In den Arbeiten rund um das Museum wird Michael Falkenstein, Ausstellungsgestalter der Firma Syrex, die Gestaltung des Museums ĂŒbernehmen und am Donnerstag erste Einblicke gewĂ€hren, bei denen ThemensĂ€ulen, ThemenwĂ€nde, Vitrine aber auch moderne Multimediatools eine Rolle spielen. Auch er freut sich sehr auf den Abend und wĂŒnscht sich Anregungen aus der Kommunikation, fĂŒr die der Fanabend den Auftakt bietet.

Neben den gemeinsamen Überlegungen, was das kĂŒnftige Arminia-Museum bieten sollte und was auf keinen Fall fehlen darf, bieten sich wĂ€hrend des Fanabends drei Möglichkeiten, wie jeder auch ĂŒber das Einbringen von Ideen und WĂŒnschen hinaus mithelfen und die Umsetzung unterstĂŒtzen kann:

Als Mitglied der Fan-AG, in der Fanbeauftragte, Fanprojekt, Dachverband und Arminia Supporters Club die KrĂ€fte fĂŒr Faninteressen bĂŒndeln, laden wir Euch herzlich ein, am Donnerstag dabei zu sein und das Museum unserer Arminia von Beginn an zu begleiten. Lasst es einen Ort werden, wie Ihr ihn Euch schon immer gewĂŒnscht habt und an dem Ihr spĂ€ter gerne und oft zusammen mit anderen Schwarz-Weiß-Blauen in Erinnerungen schwelgt oder Euch auch einfach mal so treffen könnt!
Wir hoffen, dass es ein weiteres Mosaiksteinchen wird, das das Vereinsleben im DSC Arminia Bielefeld bereichert und schöner werden lĂ€sst und freuen uns ĂŒber jeden Arminen, der dabei miwirkt, den Traum vom Museum wahr werden zu lassen.