“Gut gelaufen…kein Stress im Stadion”

Das Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld veranstaltet am 20.03.2014 um 19 Uhr im Sechzehner der Westtribüne eine öffentliche Podiumsdiskussion unter dem Titel “Gut gelaufen…kein Stress im Stadion.”

Als Gäste für die Podiumsdiskussion werden u. a. Julia Ebert (Fanbeauftragte Werder Bremen), Michael Gabriel (Koordinationsstelle Fanprojekte), Jochem Kotthaus bzw. Sven Kathöfer (Fachhochschule Dortmund, Autoren des Buches “Block X”) und Sebastian Kraus (Arminia Supporters Club) erwartet. Die Diskussion wird sich thematisch mit Gelingensbedingungen für einen guten Stadionbesuch befassen. Es wird die Frage erörtert, unter welchen Voraussetzungen ein Bundesligaspiel für Zuschauer, Verein und Sicherheitsbehörden “gut gelaufen” ist. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion stehen die Diskussionsteilnehmer dem Publikum für Fragen und Meinungsaustausch zur Verfügung. Die Veranstaltung moderiert der bekannte Bielefelder Radiomoderator Andreas Liebold.

Der Einlass beginnt um 18.45 Uhr, der Eintritt ist frei.

Diesen Beitrag teilen: