DSC-Jahreshauptversammlung steht bevor

Am kommenden Montag steht mit der ordentlichen Jahreshauptversammlung des DSC Arminia Bielefeld e.V. die ordentliche Mitgliederversammlung diesen Jahres im Terminkalender, zu der erstmals auch Gebärdendolmetscher eingesetzt werden, um hörbehinderten Mitgliedern die Teilnahme zu ermöglichen.

Die Versammlung beginnt um 19.05 Uhr, Einlass ist ab 18.15 Uhr. Es wird neben den Berichten aus Verein und Abteilungen in diesem Jahr vor allem gewählt und über die Beitragsordnung entschieden:

Wahl des Präsidiums
Unter Tagesordnungspunkt 15 steht morgen die Präsidiumswahl an, die erneut nach dem im Jahr 2011 beschlossenen Verfahren in einer Teamwahl durchgeführt wird. Der Nominierungsausschuss hat nach Ende der Bewerbungsfrist die bereiten Kandidaten satzungsgemäß auf ihre Teamfähigkeit hin überprüft, was angesichts der Tatsache, dass sie bereits im vergangenen Jahr gut im Präsidium zusammengearbeitet haben, keine allzu schwere Aufgabe gewesen sein dürfte:

Zur Wiederwahl beworben hatten sich unser früherer Abteilungsleiter,

• Hans-Jürgen Laufer (Präsident),
• Prof. Dr. Hermann J. Richter (Schatzmeister, Vizepräsident) und
• Bernard Kiezewski (Abteilungen),

weitere Kandidaten gab es nicht.

Laut Satzung kann in das Präsidium nur ein Team insgesamt gewählt werden, sodass die drei Kandidaten als Präsidiumsteam zur Wahl stehen.
Zusätzliche Info: Interview mit Hans-Jürgen Laufer vom Donnerstag (Westfalenblatt).

Wahl des Ehrenrates
FĂĽr die fĂĽnf Ă„mter im Ehrenrat kandidieren in diesem Jahr die folgenden sechs Kandidaten:

• Günter Eing
• Hans-Joachim Faber
• Michael Fredebeul
• Augustin Kwamo-Kamdem
• Wolfgang Lohmeier
• Friedrich Straetmanns

Aus dem aktuellen Ehrenrat kandidieren somit GĂĽnter Eing, Hans-Joachim Faber, Michael Fredebeul und Augustin Kwamo-Kamdem. Aus AltersgrĂĽnden nicht mehr kandidieren konnte Eduard Hellweg, bei dem wir uns auch an dieser Stelle fĂĽr die gute und freundschaftliche Zusammenarbeit bedanken.
Neu für den Ehrenrat kandidieren mit Wolfgang Lohmeier und Friedrich Straetmanns zwei bekannte Arminen: Wolfgang Lohmeier war bereits Vorsitzender des Verwaltungsrates und ist aktuell im Vorstand der Abteilung Damen- und Mädchenfußball. Friedrich Straetmanns war unter anderem in der Prüfkommission zum Stadionumbau und später im Verwaltungsrat des DSC.

Da bei diesem TOP nicht unwahrscheinlich ist, dass ein Wahlverfahren zur Anwendung kommt, bei dem die Stimmabgabe durch Ankreuzen auf Stimmzetteln geschieht, solltet Ihr zur JHV möglichst auch einen Stift mitbringen.

Ă„nderung der Beitragsordnung
Unter TOP 18 ist in der Einladung zur JHV die Änderung der Beitragsordnung vorgesehen. Diese beruht auf dem Hintergrund, dass die Stadt Bielefeld ihre Sportförderrichtlinie geändert hat und nun einen Mindestmitgliedsbeitrag für den „normalen Vollzahler“ von 8 € pro Monat fordert, sofern der jeweilige Verein Zuschüsse und Fördergelder beantragen möchte.

Innerhalb des DSC ist unter Beteiligung der in der Satzungskommission vertretenen ASC-Mitglieder ein Vorschlag erarbeitet worden, der im Rahmen der morgigen JHV zur Abstimmung gestellt werden und im Falle der Zustimmung zum Einzug im Oktober 2015 wirksam werden soll. Da es sich um eine Ordnung handelt, ist die einfache Mehrheit notwendig.

Hierbei möchten wir betonen, dass eine Erhöhung des Beitrages für ASC-Vollzahler leider unumgänglich ist, sofern dem DSC weiterhin die Möglichkeit gegeben sein soll, Fördergelder insbesondere für Übungsleiter und jugendliche Sportler zu beantragen.
Arminia hatte nicht selbstinitiativ das Ansinnen, die Beiträge zu erhöhen. Dementsprechend sind im vorgestellten Modell auch nicht alle Beiträge erhöht worden, sondern im Sinne der Gesamtmitgliedschaft ist die Möglichkeit genutzt worden, Mitglieder finanziell zu entlasten oder nicht weiter zu belasten, die von den Bestimmungen der Förderrichtlinie ausgenommen sind: Die „Nicht-Vollzahler“-Mitgliedschaften sollen entweder gĂĽnstiger werden oder – wie die ermäßigten Beiträge – zumindest nicht angehoben werden. Pro Halbjahr soll der Beitrag fĂĽr Kinder bis 14 Jahre um 1 € und fĂĽr Familienmitgliedschaften in ASC und Arminis um 4 € sinken.

Zudem ist seit 2011 mit der Aufnahme von Bedürftigen in die Ermäßigungsberechtigung eine neue Möglichkeit gegeben, nur den ermäßigten Beitrag zahlen zu müssen. Hierbei reicht ebenso wie bei Schülern, Studenten, Rentnern und Schwerbehinderten der zum jeweiligen Einzugstermin in der Geschäftsstelle des DSC vorliegende Nachweis.

Ă„nderung der Ehrenordnung
Bei diesem Tagesordnungspunkt handelt es sich um die Vorstellung der vom Ehrenrat beschlossenen Ă„nderungen, die erst mit der Bekanntgabe in der JHV wirksam werden. Es handelt sich im Einzelnen um Ă„nderungen in:

§ 2: Anpassung der Zeitangabe für Antragsfristen, die die Ehrungen im Rahmen der Jahreshauptversammlung betreffen, da der bisher angegebene „15.03. des laufenden Jahres“ nicht mehr der aktuellen Praxis entspricht

§ 3: Konkretisierung des Abstimmungsverfahrens bei Entscheidungen zur Nominierung von Ehrenpräsidenten, Ehrenmitgliedern und die Vergabe von Verdienstnadeln

§ 6.5: Anpassung der Mitgliedschaftsdauer zur Verleihung der diamantenen Ehrennadel, da zunehmend Mitglieder im Verein sind, die seit 80 oder sogar mehr Jahren Mitglied sind

§ 8.2: Konkretisierung des Abstimmungsverfahrens analog zu § 3

Allgemeine Hinweise
Die diesjährige Jahreshauptversammlung beginnt am Montag, den 08. Dezember, um 19 Uhr. Der Einlass findet ab 18.15 Uhr statt. Wir empfehlen allen Mitgliedern, frühzeitig anwesend zu sein und einen Stift sowie in jedem Fall ihren Mitglieds- und Personalausweis mitzubringen.
Es erfolgt eine Kontrolle der Stimmberechtigung. Stimmberechtigt sind gemäß § 10.2 der Satzung des DSC Arminia Bielefeld alle anwesenden Mitglieder nach Vollendung des 18. Lebensjahres, die sich durch ihren gültigen Mitgliedsausweis UND Personalausweis bzw. Reisepass ausgewiesen haben, mit der Beitragszahlung nicht im Rückstand sind und mindestens 3 Monate dem Verein angehören.

Redebeiträge erfolgen an eigens dafür installierten Mikrofonen und müssen im Falle zahlreicher Wortmeldungen zuvor angemeldet werden, sofern die Reihenfolge per Handzeichen nicht mehr eingehalten werden kann. Es wird dann eine Rednerliste geführt.
Schreibutensilien fĂĽr geheime Abstimmungen werden nicht gestellt und mĂĽssen daher von den Mitgliedern mitgebracht werden.

Im Krombacher Business Club (in der Osttribüne) werden alkoholfreie Getränke und Brötchen zum Verkauf angeboten.

Wir laden alle ASC-Mitglieder ein, an der Versammlung teilzunehmen und hoffen, viele von Euch am Montag zu sehen!

Diesen Beitrag teilen: