Arminia Supporters Club

EINER FÜR ALLE! ALLE FÜR DICH!


Nationale Blindentennis-Meisterschaften – Arminia-Reporter vor Ort

Beste Bedingungen sowie fĂŒnf HallenplĂ€tze mit grob strukturiertem Teppich und eingestreutem Granulat sorgten fĂŒr optimalen Spielkomfort. Ausrichter des Turniers war erneut der Löhner Tennisclub Rot Weiß e.V. (LTC), inzwischen einer von 9 Standorten, an denen Blindentennis angeboten wird. Im Vergleich zum Vorjahr sind auch Trainingsmöglichkeiten in Bremen und LĂŒneburg neu hinzugekommen.

Zum Hintergrund:

Durch die Initiative einiger interessierter Blindensportler sowie des “Tennis fĂŒr Alle”-Projektes der Gold-Kraemer-Stiftung und des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) wurde im Mai 2016 der “1. Deutsche Blindentennis-Workshop” in Köln ausgerichtet. Nach den ersten Meisterschaften im letzten Jahr gab es nun durch die Verbreiterung der Standorte eine erweiterte Teilnehmerzahl. Dabei wurden die Meisterschaften in 3 Klassen ausgespielt:

B1: Vollblind (alle Spieler mĂŒssen bei WettkĂ€mpfen eine standardisierte paralympische Augenmaske tragen).
B2: Partiell sehend, wenig Sehrest
B3: Partiell sehend, etwas mehr Sehrest als B2

(Mehr Informationen zu den Regeln gibt es hier: www.blindentennis.de)

Arminias Reporter im Einsatz

Die 2. Nationalen Meisterschaften im Blindentennis fanden am letzten Wochenende  (26.-28.04.2019) statt. Die ASC-Blindenreporter Heinz Schindler und Alexander Friebel ĂŒbertrugen wie im Vorjahr dabei mit ihrem gesamten Equipment sowohl fĂŒr die Sportler vor Ort als auch per Internet-Livestream fĂŒr alle interessierten Zuhörer das B3 Finale der Damen, parallel das B2-Finale der Herren und am Ende das B1-Finale der Herren. Über 3 Stunden Übertragungszeit forderten die Reporter insbesondere stimmlich sehr, aber am Ende ĂŒberwog erneut die Freude ĂŒber spannende Finalspiele (2 Spiele mussten im Champions-Tiebreak entschieden werden) sowie ein gelungenes, inklusives Turnier.

Hier die Ergebnisse der von den Reportern ĂŒbertragenden Spiele:

B3 Damenfinale:

  1. Lena Albrecht (Hamburg)
  2. Charlotte Schwagmeier (Löhne)

B2 Herrenfinale:

  1. Anto Miletic (Hamburg)
  2. Miro Miletic (Hamburg)

B1 Herrenfinale:

  1. Michael Wahl (Köln)
  2. Bastian Kaller (Löhne)

Die beiden Blindenreporter werden vermutlich auch im kommenden Jahr die Finalspiele ĂŒbertragen, die nach den ersten Planungen wieder in OWL stattfinden werden. Zudem ist auch ein Podcast rund um den Workshop fĂŒr die besten deutschen Spieler Ende September 2019 in Köln geplant. Mehr Informationen auf der Seite www.blindentennis.com  bzw. https://www.facebook.com/Blindentennis-Deutschland-132381000265419/

ASC-Übertragungstechnik in Hiddenhausen

 

B1-Finalist Bastian Kaller (Löhne). FOTO: MAXIMILIAN HARRE

 

B1-Sieger Michael Wahl (Köln). FOTO: MAXIMILIAN HARRE

 

Gruppenfoto mit den Arminiareportern sowie die Finalisten aus den ĂŒbertragenden Spielen (Charlotte Schwagmeier und Lena Albrecht / B3 Damen, Anto und Miro Miletic / B 2 Herren, Bastian Kaller und Michael Wahl / B1 Herren) und den Veranstaltern Marc-RenĂ© Walter (LTC) und Niklas Höfken (DTB / Gold-KrĂ€mer-Stiftung)