Der ASC trifft eine Legende

Nach kurzem Zögern fasst Detlef sich ein Herz und spricht die Dame an: Und mit seiner Vermutung behÀlt er Recht, er hat durch Zufall die erste und einzige GeschÀftsstellenleiterin des DSC Arminia Bielefeld nach vier Jahrzehnten wiedergetroffen: Frau Trendelkamp.

Frau Trendelkamp war von 1972 bis Ende der 80er Jahre die gute See­le der GeschĂ€ftsstelle. Sie hat in dieser Zeit die unterschiedlichsten Aufgaben ĂŒbernommen. So arbeitete sie als SekretĂ€rin der damaligen GeschĂ€ftsfĂŒhrer Walter Röhe und Hans BĂŒttner, verantwortete den Fanartikel- und Ticketverkauf inklusive deren Abrechnung.

Es entwickelt sich eine intensive und mit Erinnerungen gespickte Unterhaltung. Obwohl Frau Trendelkamp ihren Wohnsitz in den Raum Hannover verlegt hat und auch Fan von Hannover 96 ist, hat sie ihre alte Liebe Arminia nie vergessen und verfolgt die positive Entwicklung des DSC nach wie vor.

Und so entwickelt Detlef die Idee, diese verdiente DSC-Mitarbeiterin zu einem Heimspiel des DSC einzuladen. Und welches wĂ€re dafĂŒr besser geeignet, als das am 23. Februar 2020 gegen Hannover 96?

Der ASC freut sich auf eine Legende!

Frau Trendelkamp mit dem damaligen DSC-PrĂ€sidenten Dr. Jörg Auf der Heyde (2.v.l.) und GeschĂ€ftsfĂŒhrer Hans BĂŒttner (unten)

Diesen Beitrag teilen: